Sachkunde-Nachweis

Seit dem 1. September 2008 müssen alle Hundehalter gestützt auf das Tierschutzgestz (TSchG) und die Tierschutzverordnung (TSchV) sowie nach den Vorschriften des Bundesamtes für Veterinärwesen (BVET) einen obligatorischen Kurs für den Sachkundenachweis (SKN) absolvieren. Dies schreibt das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) vor.

Theoretischer Sachkundenachweis:

Wer noch nie einen Hund besass, muss vor dem Kauf eines Hundes einen Theoriekurs absolvieren. In einem mindestens 4-stündigen Kurs werden durch geschulte Ausbildner die Bedürfnisse eines Hundes sowie die Grundlagen der Hundehaltung vermittelt.

Praktischer Sachkundenachweis:

Nach dem Kauf eines Hundes muss jeder Hundeführer innerhalb eines Jahres einen praktischen Kurs absolvieren. In diesem Kurs wir gezielt auf das Mensch-Hundeteam eingegangen.

 

Bei Interesse an unseren Kursen oder Einzellektionen kontaktieren Sie uns bitte hier.